HNO Wien - Dr. Kunst
HNO Wien - Dr. Kunst
Halszysten/-fisteln/--tumoren

Halszysten und Halsfisteln sind angeborene Fehlbildungen, die oft erst nach einiger Zeit einen Krankheitswert erreichen und dann operativ entfernt werden müssen.

Halstumoren können gutartige Blutschämme (sog. Hämangiome) sein, die langsam wachsen und irgendwann einfach störend groß werden, ebenso gibt es natürlich bösartige Halsmetastasen von Schleimhauttumoren aus dem HNO-Bereich selbst oder als Absiedelung anderer Tumoren wie etwa Magen- oder Brustkrebs.

Ein Therapiekonzept muß immer individuell erstellt werden, zuvor sind im Falle der Malignität / Bösartigkeit sogenannte Staging-Untersuchungen nach einem standardisierten Schema nötig.

Unklare Schwellungen im Kopf-/Halsbereich bedürfen jedenfalls unverzüglich einer kompetenten fachärztlichen Abklärung.